Mit der Initiative „Investors for Diversity“ unterstützen wir Akteur*innen am Kapitalmarkt dabei, ihren Einfluss zur Erhöhung der Diversität in den Führungsgremien deutscher börsennotierter Unternehmen besser zu nutzen.

Wir richten uns in erster Linie an institutionelle Investoren, Vermögensverwalter, Stimmrechtsberater (Proxy Advisors), Rating Agenturen und Investmentbanken, die im Rahmen von Kapitalmaßnahmen, Investorendialogen, Ratinggesprächen und Beratungsmandaten bzw. durch ihr Stimmverhalten auf Hauptversammlungen Diversitätsanforderungen an Emittenten stellen können.

Wir geben konkrete Hinweise, wie Diversitätsaspekte stärker in Anlagerichtlinien integriert werden können, welche Einflussmöglichkeiten Investoren haben und wie der Diversitätsgrad der Emittenten erfasst werden kann.

In einer umfassenden Studie haben wir den Einfluss institutioneller Investoren auf die Diversität in den Führungsgremien von DAX®- und MDAX®-Unternehmen untersucht: Welchen Stellenwert hat Diversität bei den größten Investoren in DAX® und MDAX®? Welche Einflussmöglichkeiten haben Investoren, um Diversität zu fördern? Inwiefern nutzen Investoren ihren Hebel für mehr Diversität bereits?

Forderungen mit wenig Durchschlagskraft: Der Einfluss von Investoren auf die Diversität in deutschen Aufsichtsräten und Vorständen

Empirische Ausgangslage & Handlungsempfehlungen


Die Studie wurde vom Bundministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Wir sind ein Expertinnen-Netzwerk der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR).

Senior Counsel, Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP

Finanzexpertin & Chief Financial Officer, Storengy

Expertin für Governance & Diversity, HWR Berlin